CAO-Faktura Version 1.4.5.1

16.03.2017

In der Version 1.4.5.1 sind zum größten Teil Änderungen für die Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV)  in Österreich eingeflossen. So ist es bei RKSV-Pflicht nicht mehr möglich, Kassenbuchungen in CAO-Faktura zu stornieren, da in CAO-Faktura keine Sicherheitseinrichtung eingebunden werden kann.

Die Datenbank ist für die RKSV-Pflicht angepasst worden. Daher muss bei einem Update von CAO-Faktura die Datenbank mit Hilfe des CAO-Admin auf den neuesten Stand gebracht werden.

Die CAO-Kasse Free, welche nicht mehr den gesetzlichen Bestimmungen entspricht, ist nicht mehr im Update oder in der Installation enthalten. Wer dennoch die Kasse Free benötigt, da er nicht unter die Kassenverordnungen von Deutschland oder Österreich fällt, kann diese im Download herunterladen. Beachten Sie, dass Sie die Kasse Free auf eigenes Risiko einsetzen.

Des Weiteren ist der Reportbuilder in der Version 18 in CAO-Faktura vorhanden. Dabei ist zu beachten , dass Formulare, die mit dem Reportbuilder 18 erstellt wurden, nicht in älteren CAO-Versionen genutzt werden können. Formulare, die mit dem Reportbuilder vor der Version 18 erstellt wurden, lassen sich problemlos mit dem Reportbuiler 18 bearbeiten.

Im Reportbuilder können für die PDF-Erstellung eingebettete Schriften eingeschaltet werden.
Damit die Schriften eingebettet werden, muss in CAO-Faktura über den Registriereditor ein Schlüssel angelegt werden. Dazu in den Bereich MAIN\REPORT wechseln und folgenden Schlüssel anlegen:

Name: EMBEDFONTS
Typ: INTEGER
Wert: 1

Detaillierte Angaben sind im Änderungsprotokoll des CAO-Bugtracker ersichtlich
- 0000674: [Allgemein] EK-Bestellung: Wahl eines Ansprechpartners setzt falsche Lieferanschrift
- 0000652: [Allgemein] Gutschriften => Vorschau wird als minus angezeigt, obwohl Werte in Plus eingegeben wurden
- 0000715: [Allgemein] Fehler beim Lesen von pnlBottom.ExplicitTop: Eigenschaft ExplicitTop existiert nicht