Datenbank unter Linux sichern

Probleme oder Fragen zur Installation, Update und Netzwerkanbindung
Antworten

Datenbank unter Linux sichern

Hallo ihr Wissenden,

ich beschäftige mich gerade damit mysqldump zum Sichern der CAO Datenbank zu nutzen.

Ich habe es soweit geschafft eine Zip zu erhalten, welche genauso heißt wie eine Datei von CAO.

Leider lässt diese sich nicht von CAO Admin zurück sichern. Ist nicht kompatibel.

Wenn jemand das unter Linux macht, kann ich einen Tip, Hilfe bekommen.

Ich habe ein Debian und nutze im Moment den Befehl: Datum=`/bin/date '+%Y_%m_%d_%H_%M'` && mysqldump -uroot -pGEHEIM M001 | zip > /export/Daten/caobackup/cao_backup_$Datum.zip

Was kann ich ändern?

Danke für Eure Mühe Gruß Xante
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

Xantorix hat geschrieben: Was kann ich ändern?
Gar nichts. MySQLDump und CAO-Admin vertragen sich nicht.
Trotzdem ist das ganze ein volles Backup...
Gruß Chris
"Derjenige, der sagt: "Es geht nicht", soll den nicht stören, der's gerade tut."

Re: Datenbank unter Linux sichern

Danke für die schnelle Antwort.
Wie kann ich sicherstellen, das ich im Notfall auch sauber zurück sichere wenn ich es nicht über CAO machen kann?

Danke Xante
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

Hi, dann kan ich ja auch gleich in der Linuxwelt bleiben.

Befehl: Datum=`/bin/date '+%Y_%m_%d_%H-%M-%S'` && mysqldump -uroot -pGEHEIM M001 | gzip -c > /export/Daten/caobackup/$Datum.sql.gz

Gruß Xante
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

Hi, ich hab jetzt mal ein Test gemacht und mit:

gunzip -c 20xx_MM_DD_SS-MM-SS.sql.gz | mysql -u root -pGEHEIM M001

zurück gesichert.

Ich konnte keinen Nachteil feststellen. Muß ich mit Problemen rechnen, wenn ich produktiv so sichere?

Danke Gruß Xante
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

mysqldump > file

mysql < file

Das geht immer ..
Gruß Chris
"Derjenige, der sagt: "Es geht nicht", soll den nicht stören, der's gerade tut."

Re: Datenbank unter Linux sichern

Danke. Wenn das CAO nicht stört sollte ja gzip auch kein Thema sein.
Bei Cao eigener Sicherung wird ja auch komprimiert.

Nochmal vielen Dank. Ich habs mal eingerichtet und die Cronjobs gesetzt.

Das nächste wird noch eine vernünftige redundante Sicherung des NAS (Debian)

Gruß Xante
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

Hallo Xante,

bei uns läuft seit Anfang des Jahres "automysqlbackup"
Grüsse Detlef
______________________________________________________
CAO 1.5.0.36K
OsCommerce 2.3.1 aber nur als Katalog
10.1.37-MariaDB
Server Ubuntu Linux 16.04
Clienten 2 Ubuntu 16.04 Desktop mit Wine 4.0

Re: Datenbank unter Linux sichern

Detlef.G hat geschrieben:läuft seit Anfang des Jahres "automysqlbackup"
Hallo, euch reicht bei CAO tägliche Sicherung? Kann ich auch stündlich sichern mit automysqlbackup?

Inkrementell macht es das Skript ja.

Gruß Xante
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

Hallo Xante,
schönen dritten Advent an alle!

Uns reicht Täglich!
Mit einen Cron Job in Stündlich sollte es gehen!
Grüsse Detlef
______________________________________________________
CAO 1.5.0.36K
OsCommerce 2.3.1 aber nur als Katalog
10.1.37-MariaDB
Server Ubuntu Linux 16.04
Clienten 2 Ubuntu 16.04 Desktop mit Wine 4.0

Re: Datenbank unter Linux sichern

Detlef.G hat geschrieben:Mit einen Cron Job in Stündlich sollte es gehen!
Danke für die Reaktion. Leider überschreibt das Script von "automysqlbackup" bei jedem Anstoß das Daily.

Evtl. bastele ich mir was mit einem nachfolgendem rsync.

Danke und eine schöne Weihnachtszeit für alle. Gruß Xante

P.S. Hallo Detlef, was macht Ihr im Falle eines Falles wenn ein Tag fehlt mit Rechnungen, Nummernkreis ect.
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

Hallo Xante,
ich würde die Auträge, Lieferscheine etc. nachtragen!
Habe auch einmal die automysqlbackup von cron.daily nach cron.hourly kopiert, keine stündliche Sicherung!!
Grüsse Detlef
______________________________________________________
CAO 1.5.0.36K
OsCommerce 2.3.1 aber nur als Katalog
10.1.37-MariaDB
Server Ubuntu Linux 16.04
Clienten 2 Ubuntu 16.04 Desktop mit Wine 4.0

Re: Datenbank unter Linux sichern

Detlef. Wenn du die automysqlbackup manuell anstößt, wird die Sicherungsdatei überschrieben.

Gruß Xante der keine Rechnungen nachtragen möchte ...
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

Xante Du hast Recht,

habe gerade nachgesehen, letzte Sicherung 11:47
Grüsse Detlef
______________________________________________________
CAO 1.5.0.36K
OsCommerce 2.3.1 aber nur als Katalog
10.1.37-MariaDB
Server Ubuntu Linux 16.04
Clienten 2 Ubuntu 16.04 Desktop mit Wine 4.0

Re: Datenbank unter Linux sichern

Deshalb meine Idee. Separaten Cronjob automysqlbackup mit anschließendem rsync um die Sicherung gleich weg zu holen.
Dann noch ein cronjob der z.B. alles älter 2 Tage löscht.

Gruß Xante
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

Hallo Xante,

automysqlbackup in cron.hourly und er macht stündlich Automatisch ein Backup
Grüsse Detlef
______________________________________________________
CAO 1.5.0.36K
OsCommerce 2.3.1 aber nur als Katalog
10.1.37-MariaDB
Server Ubuntu Linux 16.04
Clienten 2 Ubuntu 16.04 Desktop mit Wine 4.0

Re: Datenbank unter Linux sichern

Gut. Aber wie behalte ich die über z.B. 2 Tage? Ich hab ja jede Stunde ein neues File und das der vorigen Stunde überschreibt er.
Server version: 10.1.44-MariaDB-0+deb9u1 Debian 9.11

Re: Datenbank unter Linux sichern

Xantorix hat geschrieben:Gut. Aber wie behalte ich die über z.B. 2 Tage? Ich hab ja jede Stunde ein neues File und das der vorigen Stunde überschreibt er.
Bleib einfach beim guten alten mysqldump :)
Gruß Chris
"Derjenige, der sagt: "Es geht nicht", soll den nicht stören, der's gerade tut."

Re: Datenbank unter Linux sichern

Xantorix hat geschrieben:Gut. Aber wie behalte ich die über z.B. 2 Tage? Ich hab ja jede Stunde ein neues File und das der vorigen Stunde überschreibt er.
Hallo Xante,

bin zwar kein Linux-User, aber mir fällt folgendes ein: Du könntest stündlich mit einem Batch-Job zuerst, falls vorhanden, die Datei "Sicherung.sic" in "YYYY.MM.DD_HH:MM.Sicherung.sic" umbenennen und dann alle Dateien die älter als 2-Tage sind löschen

Code: Alles auswählen

Stempel=`date +%y.%b.%d"_"%H:%M`
mv sicherung_taeglich.sic $Stempel.sicherung.sic
find -mtime +2 -exec rm {} \;
Helmut

PS: Code nicht getestet nur aus dem Web zusammengesucht, da gibt es hier bestimmt Linux-Gurus ;)