• CAO-FAKTURA

CAO-FAKTURA wird in 2 Versionen vertrieben, einer freien, die Sie kostenlos beziehen können und eine Kauf-Version die im Funktionsumfang ein vielfaches mehr bietet als die freie Version. Zudem kann die Kauf-Version mit Modulen erweitert werden, was in der freien Version nicht möglich ist.
Vorrausetzung zum Betrieb von CAO-Faktura ist zum einen eine MySQL-Datenbank bis zur Version 4.x.  Aus technischen Gründen kann CAO Faktura derzeit nicht mit MySQL 5 oder höher betrieben werden. Desweiteren läuft CAO Faktura unter den Betriebssystemen Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 oder Windows 10 mit einer Bildschirmauflösung von mindestens 1.024×768. Durch den Einsatz einer Datenbank kan CAO-Faktura als Einzelplatz- oder Mehrplatzversion innerhalb eines Netzwerkes eingesetzt werden.

Mit CAO-Faktura verwalten Sie Ihre Stammdaten, wie Kunden, Lieferanten, Artikel und Mitarbeiter, erstellen Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine und Rechnungen, erfassen Bestellungen und Einkäufe und viele Dinge mehr.

Übersicht der enthaltenen Funktionen

(Auszug)

Stammdaten - Adressen

  • allgemeine Angaben, Anschrift etc.
  • erweiterte Angaben, wie z.B. Bankverbindung
  • Angaben für Sepa-Lastschriften, Mandat-Id, Lastschriftart etc.
  • Lieferanschriften zur Adresse
  • Ansprechpartner zur Adresse
  • Dateiverwaltung, Verknüpfung von Ordner und/oder Dokumenten
  • Historie der Vorgänge, wie Rechnung, Lieferungen etc.
  • Auswahl ob Brutto- oder Nettofakturierung
  • Historie der Vorgänge, wie Rechnung, Lieferungen etc.
  • Anlage von Adressgruppen und Adressgruppen über spezielle SQL-Abfrage
  • Zuweisung von Preislisten und Zahlungskonditionen
  • Benutzerfelder zur freien Verfügung

Verkauf

  • Angebots-, Auftragsbestätigung-, Lieferschein-, Rechnungserstellung
  • Korrekturrechnung aus Rechnung erstellbar
  • Umschalten der Berechnungsart, Brutto oder Netto, in den Vorgängen
  • Weiterleitung von Vorgängen, z.B. Lieferschein in Rechnungsstellung
  • Sammelrechnungsfunktion, unberechnete Lieferscheine in einer Rechnung zusammenfassen
  • Teillieferungen aus Rechnungsstellung
  • Teilrechnungsfunktion (optional)
  • Wiederkehrende Rechnung nach bestimmten Intervalen
  • Alle Vorgänge kopierbar
  • Abgeschlossene Vorgänge in Journalen aufgelistet

Office

  • Anlegen von Notizen mit Wiedervorlage
  • Textverarbeitung mit Serienbrieffunktion
  • Integrierter Internetbrowser
  • Anruferliste bei Nutzung des ISDN-Monitors

Stammdaten - Artikel

  • allgemeine Angaben, Texte, Größen etc.
  • Bestellangaben, wie Mindestmengen etc.
  • Angabe von Artikeltypen für Lohn, Fracht etc.
  • Definition als Stücklistenartikel
  • Zuweisen von Seriennummern
  • Angabe von bis zu 5 Verkaufspreisen
  • Stafel- und Aktionspreise
  • Lieferanten- und Kundenpreise
  • Zuweisen von Ersatz- und Zubehörartikel
  • Zuweisen von Varianten (optional)
  • Definition als Shop-Artikel
  • Zuweisen von Shop-Kategorien
  • Historie der Ein- und Verkäufe
  • Historie der Lagerbewegung

Einkauf

  • Bestellvorschlagliste
  • Bestellungen aus Bestellvorschlag erstellen
  • Bestellbearbeitung mit Lieferterminen und Mengenabweichungen
  • Wareneingangsbearbeitung
  • Wareneingang aus Bestellung erstellen
  • Einkaufsrechnung erfassen
  • Einkaufsrechung aus Wareneingang oder Bestellung erstellen
  • Aus Auftragsbestätigung, Lieferscheinen oder Rechnungen, Bestellungen erstellen

Sonstiges

  • Anbindung von Internetshops möglich
  • Inventurerfassung
  • Erfassen von Zahlungsein- und ausgängen
  • Lastschrift- und Sepaerstellung
  • Kassenbuch für Bargeschäfte
  • Opos Listen
  • Individuelles Erstellen von Abfragen und Exporten
  • Sämtliche Druckformulare selbst erstell- und änderbar

Nutzen Sie die vielfälltigen Möglichkeiten die CAO-Faktura Ihnen bietet, die Sie bei Ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.

Hinweis

Windows 7, 8 und 10 Nutzer sollten CAO-Faktura nicht im Programme-Ordner installieren, da die Rechtevergabe in dem Ordner kein Schreibrecht zuläßt, welches CAO-Faktura aber benötigt. Nutzen Sie dafür besser einen Ordner außerhalb von C:\Programme